Schön, dass Sie sich verbindlich für die Veranstaltung

29. Dresdner Arbeitsschutz-Kolloquium "Arbeit ermöglichen – BESCHÄFTIGTE SCHÜTZEN – in Zeiten der Epidemie"

3. Dezember 2020

Webkonferenz

anmelden möchten.

Selbstverständlich werden Ihre personenbezogenen Daten gemäß der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DS-GVO) und nach den nationalen datenschutzrechtlichen Bestimmungen, wie bspw. dem Bundesdatenschutzgesetz, behandelt.

Information zur Veranstaltung

 

29. Dresdner Arbeitsschutzkolloquium

Web-Konferenz

 

zum Thema

Arbeit ermöglichen – Beschäftigte schützen – in Zeiten der Epidemie

 

3. Dezember 2020 | 9:00 bis ca. 15:00 Uhr

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

 

 

Im August dieses Jahres ist die SARS-CoV-2 Arbeitsschutzregel in Kraft getreten. Sie konkretisiert in Zeiten der Corona-Pandemie die zusätzlich erforderlichen Arbeitsschutzmaßnahmen für den betrieblichen Infektionsschutz sowie die allgemeinen Maßnahmen des SARS-CoV-2 Arbeitsschutzstandards. Beide Instrumente verfolgen das Ziel Arbeit zu ermöglichen und die Beschäftigten bestmöglich vor dem Virus zu schützen.

Im Rahmen des diesjährigen Arbeitsschutzkolloquiums erhalten Sie von Expertinnen und Experten der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin sowie der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) Informationen aus erster Hand. 

 

Information zur Anmeldung

Die Webkonferenz wird als Zoom-Meeting stattfinden. Den entsprechenden Link zur Anmeldung erhalten Sie wenige Tage vor der Veranstaltung per E-Mail. 

  •  
    8:30 - 9:00 Uhr

    Einwahl und Ankommen

  •  
    9:00 - 9:40 Uhr

    Begrüßung, Einführung, Einstieg

    Dr. Alexander, BAuA

  •  
    9:40 - 9:55 Uhr

    Entwicklung und aktueller Stand von SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard und -regeln

    Dr. Voß, BAuA

  •  
    9:55 - 10:15 Uhr

    Umgang mit SARS-CoV-2 aus Sicht der Technischen Regeln für Biologische Arbeitsstoffe

    Dr. Jäckel, BAuA

  •  
    10:15 - 10:30 Uhr

    Pause

  •  
    10:30 - 10:45 Uhr

    Einsatz von Schutzmasken und Mund-Nase-Bedeckungen

    Dr. Bleyer, BAuA

  •  
    10:45 - 11:15 Uhr

    SARS-CoV-2 Schutzmaßnahmen: Branchenspezifische Konkretisierungen und übergreifende Informationen der gesetzlichen Unfallversicherung

    Dr. Gottselig, DGUV

  •  
    11:15 - 11:30 Uhr

    Pause

  •  
    11:30 - 12:45 Uhr

    Parallele Workshops

    Workshop 1 - Homeofffice

    (Gestaltung und Handhabung)

    Dr. Wischniewski, BAuA

    Dr. Tisch, BAuA

    Dr. Tegtmeier, BAuA

     

    Workshop 2 - Infektionsschutzgerechtes Lüften - Rechtliche Regelungen und praktische Tipps

    Dr. Bux, BAuA

    Dr. Gritzki, BAuA

     

    Workshop 3 - Biostoffverordnung

    (Vertiefung)

    Dr. Jäckel, BAuA

    Dr. Dieterich, BAuA

    Dr. Linsel, BAuA

     

  •  
    12:45 - 13:45 Uhr

    Mittagspause

  •  
    13:45 - 14:45 Uhr

    Austausch für ein besseres Zusammenwirken in Zeiten der Epidemie

    Interaktiver Austausch der Institutionen und Akteure

  •  
    14:45 - 15:00 Uhr

    Abschluss und Ende der Veranstaltung

Ihre Teilnahme

* 

Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie kommen.

Ihre persönlichen Daten:

Anrede *

Speicherung meiner Daten zu Informationszwecken

 

Ich möchte auch zukünftig über Veranstaltungen und Aktivitäten der BAuA informiert werden und stimme der Speicherung meiner Daten (Name, Vorname, Institution, Ort, E-Mail) zu:

 

Speicherung meiner Daten zu Informationszwecken *

Bitte geben Sie die E-Mail-Adresse an, an die wir die Bestätigungsmail senden sollen:

Als menschlicher Nutzer geben Sie bitte KEINE E-Mail hier ein - dieses Feld dient dem Spam-Schutz.

Ich habe die Informationen zum Datenschutz und zur Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten gelesen. Ich willige ein, dass meine Daten für das Veranstaltungsmanagement (z. B. Teilnahmebestätigung) gespeichert und verarbeitet werden. Mir ist bekannt, dass ich die Einwilligung jederzeit widerrufen kann.

* Pflichtangaben

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus

Ihre Daten werden verarbeitet.

Bitte warten Sie auf die Bestätigungsseite.

Der Zeitbedarf für das Hochladen der gewählten Dateien mit einer Größe von insgesamt {$CurrentTotalFileSize} wird mit ca. {$FileUploadEstimatedUploadTime} abgeschätzt.